Mo, 20. November 2017

Rund 500 Teilnehmer

22.07.2014 12:04

Bahn-KV: Betriebsversammlungen in Salzburg

Rund 500 Eisenbahner haben sich laut Gewerkschaft vida Montagmittag an Betriebsversammlungen beteiligt. Die Veranstaltungen waren wegen der stockenden Kollektivvertragsverhandlungen ins Leben gerufen worden und dauerten etwa eine Stunde. Zwischen 11 und 12 Uhr kam es zu einigen Zugausfällen und Verzögerungen im Bahnverkehr, vor allem im Großraum Salzburg.

Die Betriebsversammlungen fanden in der Stadt Salzburg bei den Salzburger Lokalbahnen sowie bei der ÖBB Infrastruktur AG und bei der ÖBB Produktion GmbH am Salzburger Hauptbahnhof statt. Die Züge der Salzburger Lokalbahn hatten keine Verspätungen, am Salzburger Hauptbahnhof saßen hingegen einige Züge fest. Kurz vor 12 Uhr sei der Zugverkehr im Zulauf zum Hauptbahnhof wieder aufgenommen worden, informierten die ÖBB.

Am Dienstag wurde ein neuer Gesprächstermin für Mittwoch vereinbart. Falls diese Runde erneut scheitert, könnte es ab Donnerstag in Linz und Graz zu weiteren Betriebsversammlungen und damit Behinderungen des Verkehrs kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden