Sa, 25. November 2017

Sucht neues Zuhause

27.06.2014 13:19

Bgld: Abgemagertes Kätzchen aus Motorraum gerettet

Zu einem tierischen Rettungseinsatz ist am Donnerstag die Stadtfeuerwehr Pinkafeld im Burgenland gerufen worden. Ein Kätzchen war in den Motorraum eines geparkten Autos geklettert. Das Tier dürfte daraufhin abgerutscht und in die Vertiefung einer Plastikverkleidung gefallen sein. Die kleine Samtpfote konnte wenig später befreit werden und wurde medizinisch versorgt. Nun wird ein liebevolles Zuhause für das Tier gesucht, teilten die Einsatzkräfte mit.

Der Autobesitzer hatte am Donnerstagnachmittag die Schreie des komplett abgemagerten und etwa acht Wochen alten Kätzchens gehört und die Feuerwehr alarmiert. Die Stadtfeuerwehr rückte mit einem schweren Rüstfahrzeug und drei Mann aus, um das Tier zu befreien. Doch das gestaltete sich alles andere als einfach: So mussten die Einsatzkräfte dafür sämtliche Plastikverkleidungen unter dem Auto abmontieren.

Nach der Rettungsaktion wurde das Kätzchen zu einem Tierarzt - er ist ebenfalls Mitglied der Feuerwehr - gebracht, untersucht, entwurmt und geimpft.

Die Stadtfeuerwehr sucht nun ein Zuhause für das abgemagerte, aber sonst gesunde Kätzchen. Interessierte können sich bei Kommandant Kurt Tripamer unter der Telefonnummer 0664/4353612 melden, teilte die Stadtfeuerwehr am Freitag mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).