Do, 23. November 2017

Hält Mama auf Trab

16.06.2014 11:02

Mini-Prinz George macht seine ersten Gehversuche

Mini-Prinz George stiehlt allen die Show – auch seinem Papa. Denn während Prinz William am Wochenende für den guten Zweck bei einem Poloturnier mitgeritten ist, hat sein Söhnchen am Rande des Spielfelds allen gezeigt, dass er mittlerweile sogar schon gehen kann!

Beim Poloturnier in Cirencester am Sonntag waren alle Blicke auf den kleinen George gerichtet. Der machte mit seiner Mama Kate nämlich zwischen den Pferden und Gästen erste Gehversuche – und hielt sich wirklich tapfer auf seinen Beinchen.

An Kates Hand fiel alles freilich ganz leicht und so konnte der Mini-Prinz, der am 22. Juli seinen ersten Geburtstag feiert, neugierig die Umgebung erkunden. Zwischendurch krabbelte George dann auch auf der Rasenfläche herum, spielte im Gras mit Poloschlägern oder beobachtete das Geschehen neugierig vom Arm seiner Mama aus.

An dem Poloturnier, das im Cirencester, Gloustershire, ausgetragen wurde, nahm neben Prinz William auch Prinz Harry teil. Mithilfe des Charity-Matches sammelten die beiden Briten-Prinzen Spendengelder für die Wohltätigkeitsorganisation "Centrepoint", die sich für Obdachlose einsetzt. Seit 2007 ist William Schirmherr der Organisation und tritt damit in die Fußstapfen seiner verstorbenen Mutter Diana.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden