Do, 23. November 2017

Täter geflüchtet

12.06.2014 18:02

Fußgänger von Unbekanntem mit Machete attackiert

Dramatische Szenen am Dienstag auf dem Artillerieplatz in Wien-Simmering: Ein Unbekannter sei aus einem vorbeifahrenden Auto gesprungen - ohne Vorwarnung habe der Mann mit einer Machete auf sein Opfer eingeschlagen und dieses schwer verletzt. Die Ermittlungen laufen.

Ohne Böses zu ahnen, spazierte das Opfer gegen 3 Uhr über den Artillerieplatz im 11. Wiener Gemeindebezirk. Plötzlich bremste ein Auto neben dem Mann - und ein mit einer Machete bewaffneter Unbekannter stürmte auf ihn zu.

Laut dem Opfer schlug der Täter mit dem Buschmesser mit voller Wucht auf den Arm des Mannes ein. Blutüberströmt sackte der Fußgänger am Gehsteig zusammen, der irre Täter sprang indessen zurück in den Wagen und raste davon. Der Schwerstverletzte wurde ins Wiener AKH transportiert. Die Jagd nach dem Verbrecher läuft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden