Mo, 18. Dezember 2017

20 Mal zugeschlagen

22.05.2014 13:14

Serie von Sex-Attacken auf Frauen in Tirol geklärt

Ein 23-Jähriger soll in Innsbruck über 20 Frauen sexuell belästigt haben. "Der Verdächtige ist nach umfangreichen Ermittlungen am Mittwoch ausgeforscht worden", erklärte Stadtpolizeikommandant Martin Kirchler am Donnerstag. Der Mann sei geständig. Die Polizei schließt allerdings nicht aus, dass es weitere Opfer gibt.

Von Anfang Jänner an kam es im Stadtteil Wilten zu einer Serie von Übergriffen, bei denen ein Unbekannter in den Morgenstunden auf ruhigen und abgelegenen Straßenzügen junge Frauen sexuell attackierte, erklärte Ermittler Franz Bernsteiner. Parallel dazu gab es eine Serie von sexuellen Übergriffen in öffentlichen Verkehrsmitteln in Innsbruck. "Wir sind zunächst davon ausgegangen, dass es sich um zwei verschiedene Täter handelt", sagte der Kriminalist.

Täter bei Übergriff vor Bankomat gefilmt
Wie sich aber herausstellte, soll der 23-Jährige für beide Serien verantwortlich sein. Zum Verhängnis sei dem Mann schließlich ein Übergriff vor einem Bankomat geworden. Da das mutmaßliche Opfer zuvor Geld behoben hatte, lag ein Foto aus der Überwachungskamera vor, erklärte Bernsteiner. Bei den folgenden Ermittlungen wurde schließlich der 23-Jährige ausgeforscht.

Derzeit hätten elf Übergriffe im Stadtteil Wilten dem Täter zugeordnet werden können. "Wir schließen aber nicht aus, dass er weitere Frauen bedrängt hat, die sich noch nicht gemeldet haben", sagte Bernsteiner. In den öffentlichen Verkehrsmitteln hätten dem Verdächtigen bisher zwölf Taten zur Last gelegt werden können. Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden