So, 19. November 2017

In Lebensgefahr

18.04.2014 20:45

Fassadenkletterer stürzte in Linz 12 Meter ab

Ein Fassadenkletterer ist am Freitagnachmittag in Linz aus etwa zwölf Metern Höhe abgestürzt und hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Die Identität des Kletterers und sein Motiv waren vorerst unbekannt.

Die Oberösterreichischen Nachrichten berichteten auf ihrer Website, ein Augenzeugin habe gesehen, wie der Mann entlang einer Dachrinnenableitung an einem viergeschoßigen Haus hinaufkletterte. Doch auf Höhe des dritten Stockes verlor er den Halt und stürzte auf den Gehsteig.

Der alarmierte Notarzt stabilisierte den nicht ansprechbaren Verletzten. Anschließend wurde er in das Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Er hatte keine Ausweise oder andere Papiere bei sich, die Aufschluss über seine Identität geben konnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden