Fr, 17. November 2017

Helfer im Einsatz

27.03.2014 15:13

Achtung, die Kröten wandern wieder!

Achtung, die Kröten wandern wieder! Die Tiere suchen wie jedes Jahr um diese Zeit in der Dämmerung ihre Geburtsgewässer auf, um dort ihren Laich abzulegen. Die Wege der Kröten führen jedoch oft über vielbefahrene Strecken und somit für viele von ihnen in den sicheren Tod. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" und einige freiwillige Helfer helfen den Kröten bei ihrer Wanderung sicher über die Straße - krone.at hat sie dabei begleitet.

Wenn sich im Frühjahr Tausende Amphibien auf den Weg zu ihren Laichplätzen machen, bekommt man den Eindruck, dass ihr Bestand gesichert sei. Doch das Gegenteil ist der Fall: Lebensraumzerschneidung durch Straßen, Krankheiten wie der Chytridpilz, oder die Trockenlegung von Laichgewässern trugen dazu bei, dass inzwischen alle heimischen Amphibien bedroht sind.

Kröten sind streng geschützt
Was viele nicht wissen: Die Erdkröte ist in Wien nach der Wiener Naturschutzverordnung streng geschützt und wird auf der Roten Liste in Österreich mit "Gefährdung droht" eingestuft. Kröten sind hervorragende Schädlingsbekämpfer im Garten. Sie ernähren sich von Würmern, Schnecken, Asseln, Spinnen und Insekten, die sie auf ihren nächtlichen Streifzügen erbeuten.

Einsatz mit Warnweste und Kübel
krone.at begleitete die "Vier Pfoten" in den 14. Wiener Gemeindebezirk, wo Projektleiter Mag. Clemens Purtscher gemeinsam mit Studierenden von der Universität für Bodenkultur den Kröten bei ihren abendlichen Wanderungen über die Straße hilft. Mit Warnwestern und Kübeln ausgestattet sammeln die Helfer die Tiere ein und setzen sie am Wasser wieder aus.

Freiwillige Helfer gesucht!
Die Tierschutzorganisation sucht immer wieder freiwillige Helfer, um die Kröten auf ihren Wanderungen im 14. Wiener Gemeindebezirk (Steinböckengasse) sowie am Bisamberg sicher über die Straße zu bringen. Interessenten können sich von 9 – 17 Uhr telefonisch unter 01/895 02 02 – 0 melden oder sich per Email an isabel.deycmar@vier-pfoten.org wenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).