Fr, 24. November 2017

Puddingtopf erhalten

31.01.2014 09:10

Helen Mirren mit „Pudding“-Theaterpreis gefeiert

Eine schräge Trophäe und eine lustige Parade für Helen Mirren (68): Die britische Oscarpreisträgerin ist am Donnerstag von der Theatergruppe der ehrwürdigen US-Universität Harvard als "Frau des Jahres" gefeiert worden. Die Schauspielerin strahlte zwischen den Studenten, die jährlich zwei Künstlern den "Hasty Pudding"-Preis verleihen.

Bei der traditionellen Parade über den Harvard Square in Cambridge winkte Mirren bei kaltem Winterwetter aus einem offenen Wagen vielen Schaulustigen zu. Eingerahmt war sie von männlichen Studenten in schrillen Frauenkleidern, mit Perücken und Glitzer-Make-up. Die Preisträger werden zudem mit einem goldfarbenen Puddingtopf geehrt.

Die Auszeichnung wird seit den 1950er-Jahren von der Theatergruppe der Universität für "bleibende und beeindruckende Beiträge in der Welt des Entertainments" verliehen - mit einem deutlichen Augenzwinkern. Am 7. Februar wird US-Schauspieler Neil Patrick Harris (40) von den Studenten hofiert. Im vorigen Jahr wurden Marion Cotillard und Kiefer Sutherland gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden