Sa, 26. Mai 2018

Skifliegen

12.01.2014 16:11

Schlierenzauer am Kulm Zweiter hinter Prevc

Gregor Schlierenzauer musste sich am Sonntag im zweiten Skiflugbewerb auf dem Kulm nur Peter Prevc geschlagen geben. Der Slowene holte sich mit insgesamt 369,0 Punkten nicht nur seinen ersten Weltcupsieg, sondern auch die kleine Kristallkugel im Skiflug-Weltcup. Dritter wurde der Japaner Noriaki Kasai, der am Samstag das erste Skifliegen in Bad Mitterndorf gewonnen hatte.

Schlierenzauer freute sich, es nach Platz drei am Samstag erneut auf das Podest geschafft zu haben: "Das Publikum war sensationell, ebenso mein Gefühl in der Luft. Es ist schön und ich bin zufrieden. Der Weg stimmt. Das nehme ich als Motivation mit für die weiteren Wettkämpfe."

Der 21-jährige Sieger Prevc sagte zu seinem Abschneiden: "Ich habe im Sommer hart gearbeitet, ich bin einfach nur glücklich." Nach zuletzt zwei zweiten Plätzen sowie fünf Erfolgen mit dem Team stand er erstmals ganz oben auf dem Podest.

Ex-Weltmeister Simon Ammann hatte nach dem ersten Durchgang mit 8,1 Punkten Vorsprung auf Prevc geführt. Er verpasste den Sieg im Skifliegen nach Weiten um nur 3,5 Punkte und wurde Vierter. Der Pole Kamil Stoch kommt nach dem neunten Platz als Führender im Weltcup zu seinen Heimbewerben in Wisla und Zakopane. Schlierenzauer hat als Gesamtzweiter aber nur noch elf Punkte Rückstand.

Poppinger als zweitbester ÖSV-Adler Achter
Zweitbester ÖSV-Adler wurde Manuel Poppinger als Achter. "Das erste Mal richtig im Weltcup dabei und dann gleich so ein Platz, was will man mehr", sagte der Zwölfte vom Vortag. Lokalmatador Wolfgang Loitzl (172/187,5) erreichte einen Tag vor seinem 34. Geburtstag den elften Rang. "Das war wieder ein guter zweiter Sprung, ich habe mich wieder nach vorne gekämpft und bin nicht so weit weg von den besten Fliegern", erklärte der Mitterndorfer.

Für Michael Hayböck und Martin Koch lief es hingegen nicht nach Wunsch. "Durch einen kleinen Wackler über dem Vorbau habe ich etwas Weite verloren", meinte Hayböck nach seinem 16. Platz. Koch kam in seiner letzten Saison über den 28. Platz nicht hinaus und muss um weitere Einsätze bangen.

Das Ergebnis:

RangNameNationSprung 1Sprung 2Punkte
1PREVC Peter SLO 186.0198.0369.0
2SCHLIERENZAUER Gregor AUT 186.0197.5366.9
3KASAI Noriaki JPN 180.0201.0365.8
4AMMANN Simon SUI 195.0190.0365.5
5FANNEMEL Anders NOR 182.0193.5348.4
6MATURA Jan CZE 183.0186.5345.9
7TEPES Jurij SLO 171.0193.0340.9
8POPPINGER Manuel AUT 181.0187.0340.5
9STOCH Kamil POL 171.0189.0335.5
10KOT Maciej POL 181.0181.5331.9
11LOITZL Wolfgang AUT 172.0187.5331.8
12FREUND Severin GER 170.5188.0330.3
13VELTA Rune NOR 181.5179.5329.8
14DAMJAN Jernej SLO 176.0184.5329.6
15TANDE Daniel-Andre NOR 174.0179.5324.5
16HAYBÖCK Michael AUT 168.0181.5322.7
17JANDA Jakub CZE 183.5170.0322.1
18KRANJEC Robert SLO 173.5176.5319.2
19WELLINGER Andreas GER 166.5181.0317.8
20KRAUS Marinus GER 169.5176.0315.8
21KRAFT Stefan AUT 169.5177.0314.8
22HAJEK Antonin CZE 175.0174.5314.6
23NEUMAYER Michael GER 174.5175.5314.1
24ZYLA Piotr POL 171.5178.5313.7
25HVALA Jaka SLO 170.5176.5313.5
26DESCHWANDEN Gregor SUI 170.0177.0310.1
27MURANKA Klemens POL 177.0162.0300.9
28KOCH Martin AUT 176.0162.0300.7
29HLAVA Lukas CZE 170.0163.0297.9
30ZIOBRO Jan POL 172.5160.0287.9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden