Di, 21. November 2017

Unfall auf Kreuzung

18.12.2013 09:44

Auto bohrt sich unter Lkw-Anhänger - Frau verletzt

Schwere Verletzungen hat sich eine 20 Jahre alte Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Niederösterreich zugezogen. Die junge Frau krachte mit ihrem Wagen gegen einen Lkw, der auf der Landstraße im Kreuzungsbereich gerade wenden wollte. Der Pkw wurde dabei bis zur Windschutzscheibe unter den Sattelaufleger geschoben.

Die 20-Jährige war gegen 19.45 Uhr auf der B119 bei Amstetten unterwegs. Im Kreuzungsbereich Gschirm mit der Greiner Straße kam es dann zu dem Zusammenstoß. Der Lenker eines Lkws versuchte gerade, sein tonnenschweres Fahrzeug zu wenden. Die Frau dürfte das beabsichtigte Manöver jedoch zu spät erkannt oder nicht rechtzeitig reagiert haben - sie krachte mit voller Wucht gegen den Anhänger des Schwerfahrzeugs, der gerade quer zur Fahrbahn stand.

Der Aufprall war dabei so gewaltig, dass sich der Pkw bis zum Bereich der A-Säule unter den Sattelaufleger schob und dort verkeilte. Die 20-Jährige wurde im völlig zerstörten Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Fahrer des Lasters, der beim Unfall unverletzt geblieben war, reagierte sofort und alarmierte die Einsatzkräfte. Laut Polizei befreite er zudem die 20-Jährige aus dem Wrack. Die Schwerverletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und danach ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden