Do, 14. Dezember 2017

"Die große Chance"

09.11.2013 08:33

Musiker Thomas David freut sich über 100.000 Euro

Nachdem es vergangenes Jahr einen "tierischen" Sieger gegeben hatte, hat sich heuer - wie schon 2011 - die Musik durchgesetzt: Sänger und Gitarrist Thomas David durfte sich am Freitagabend in der ORF-Castingshow "Die große Chance" über 100.000 Euro Preisgeld freuen, nachdem er das Finale der dritten Staffel der Unterhaltungssendung gewonnen hatte.

David überzeugte das Fernsehpublikum, das per Televoting entschied, am Freitagabend mit dem selbstgeschriebenen Lied "Able" - und stellte damit gleich das Motto seines Motivationssongs unter Beweis. Der Sozialbetreuer aus der Steiermark will sich mit seinem Gewinn erst einmal einen ganz bescheidenen Wunsch erfüllen. Auf die Frage, was er mit dem Geld machen würde, antwortete er: "Vorhänge kaufen." Einen Teil der 100.000 Euro wird er außerdem dem Fiskus abliefern, denn: "Viele wissen nicht, dass man einen Gewinn auch versteuern muss." Einen Teil wird die Band abbekommen, den Rest will er in seine eigene Musik investieren.

Auf Platz zwei landete das Trio Piller - eine Musikantengruppe mit zwei Geigen und einer Ziehharmonika - nach seinem Auftritt zu Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Rang drei gab es für die zwölfköpfige Tanzformation "Dance Industry" aus Kärnten. Der als Favorit gehandelte achtjährige Musikant Johannes Raupl musste sich am Ende mit Platz vier zufriedengeben, noch weniger Anrufe wurden für die Rockband Kaiser Franz Josef entgegengenommen.

Alle Kandidaten traten zwei Mal auf
Alle Kandidaten traten in der Finalshow zwei Mal auf, einmal davon mit Unterstützung von Teilnehmern aus den ersten beiden Staffeln. Die Jury - Moderator Peter Rapp, Sängerin Zabine, Tänzerin Karina Sarkissova sowie Rapper Sido - durfte die Performances zwar kommentieren, hatte bei der Wahl der Sieger aber nichts mehr mitzureden. Da entschieden die Zuseher über das größte Talent aus fast 2.000 Bewerbern.

Im Vorjahr hatte Alexandra Plank mit ihrem Border Collie "Esprit" das Rennen gemacht. Der Hund wurde allerdings vor wenigen Tagen von einem Auto überfahren (siehe Infobox). In der ORF-Show am Freitagabend würdigte man seine Leistungen mit einer kurzen Video-Einspielung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden