Fr, 24. November 2017

„Topmodel“-Baby

04.11.2013 09:25

Ella ist da! Gerhard Berger wurde erneut Papa

Um sein Privatleben machte Ex-Formel-1-Star Gerhard Berger (54) niemals viel Wind. Zuletzt wehte der auch ein bisserl rauer, als nämlich seine Scheidung von Ehefrau Ana in die Schlagzeilen geriet. Doch bei dem aktuell freudigen Anlass konnte er sich nicht zurückhalten. Die frohe Kunde, die er "Krone"-Kollege Heinz Prüller mitteilte: Seine neue Partnerin, die Tirolerin Helene (35), und er sind Eltern geworden.

Aufgeregt war er in der Nacht auf Samstag bei der Geburt von Ella - "wie beim ersten Formel-1-Rennen, obwohl ich's eigentlich schon gewohnt sein müsste". Stimmt, denn Berger hat bereits drei Kinder. Allesamt Mädchen.

Helene, gelernte Goldschmiedin, brachte ein pumperlgesundes "Juwel" zur Welt. "2,6 Kilo schwer und 1,85 Meter groß – fast schon wie ein Model", so der euphorisch scherzende Berger über die "Topmodel-Maße" seiner Tochter, deren Ankunft von den Ärzten eigentlich ein paar Tage früher erwartet wurde.

Bereits lange davor hatte sich das Paar aus der Öffentlichkeit komplett zurückgezogen. Der letzte gemeinsame Auftritt datiert vom 2. September, als die beiden über den roten Teppich auf dem Leicester Square in London mit der High-Society zur Premiere von Niki Laudas Blockbuster "Rush" defilierten.

Vollgas-Held schwelgt im Glück
Wie es eigentlich Ellas großen Schwestern geht? Christina (34, Bergers Tochter aus seiner ersten Beziehung) hat längst die Box gewechselt. Sie will Bäuerin werden und kümmert sich heute um die Tiere im Wildpark in Kitzbühel. Sarah (18, so wie ihre jüngere Schwester stammt sie aus der Ehe mit Ana) will 2014 Medizin studieren und Ärztin werden. Und Heidi (16) hat noch ein Jahr bis zur Matura an der Schule in Monte Carlo.

Unser Vollgas-Held schwelgt also im Glück. Und bei seinen Vorkenntnissen mit der "Frauen-Power" konnte es Ella gar nicht besser treffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden