Sa, 21. Oktober 2017

FKK-Tafeln versetzt

04.08.2013 14:13

Radler-Familie platzt in Sex-Orgie am Weißenbach

Ein boshafter Lausbubenstreich könnte die erneut hitzige Konflikte um heiße Sex-Orgien im Naturparadies Weißenbach am Attersee ausgelöst haben: Unbekannte hatten die FKK-Schilder entfernt und falsch wieder aufgestellt, worauf sich die Nackten und die Radfahrer wieder ganz nahe kamen. Sofort brachen Streitereien aus...

Um die heißen Konflikte zwischen den Nackten und den Radlern künftig zu unterbinden, wurde der FKK-Bereich im idyllischen Weißenbach - wie berichtet - im Jahr 2012 durch einige Schilder genau abgegrenzt. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass ein "anstandsverletzendes Verhalten" bestraft werde.

Radler-Familie platzt mitten in Sex-Orgie
Diese Maßnahmen zeigten Wirkung, Beschwerden blieben aus. Bis vor Kurzem eine Welser Familie bei ihrer Radtour von Nackten beschimpft wurde und sie samt ihren Kindern unfreiwillig Zeugen einer Orgie wurden.

Jetzt scheint das Rätsel um die erneute Erregung gelöst zu sein: Unbekannte hatten die aufgestellten Schilder der FKK-Zone versetzt und sie nahe beim Radweg wieder aufgestellt - worauf sich Nackte und Radler wieder viel zu nahe kamen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).