Sa, 25. November 2017

Etwa schwanger?

02.08.2013 16:39

Jennifer Aniston: Bäuchlein trotz strenger Diät

Ist sie schwanger oder nicht? Diese Frage ist derzeit Klatschthema Nummer eins in Hollywood. Bei der Premiere zu Jennifer Anistons neuem Film "We're the Millers" wölbte sich nämlich eine stattliche Rundung unter dem engen Kleid der Schauspielerin.

In ihrem neuen Streifen überraschte Jennifer Aniston ihre Fans mit einem heißen Striptease. Um in Unterwäsche auch tatsächlich eine gute Figur zu machen, hatte sie, wie sie erst unlängst verriet, eine strenge Diät gehalten. Und auch sonst ist Aniston stets auf ihre Figur bedacht.

Umso verwunderlicher also, dass sich unter dem violetten Kleid der 44-Jährigen deutlich ein Bäuchlein abzeichnete. Hat diese Wölbung vielleicht einen erfreulichen Grund? Immerhin wird seit Monaten spekuliert, Aniston solle versuchen, schwanger zu werden. Ob es nun geklappt hat?

Insider jedenfalls haben US-Medien verraten, Anistons Verlobter Justin Theroux habe sich bereits bei Freunden verplappert. Mit einem offiziellen Statement wollen sich die beiden allerdings noch Zeit lassen, weiß der Insider zu berichten: "Das ist doch ganz normal. Man wartet die ersten drei Monate ab. In dieser Zeit kann viel schiefgehen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden