Di, 12. Dezember 2017

'Zeit für Jüngere'

30.05.2013 09:32

Inge Welzig geht nach 23 Jahren im TSV für Tirol

Wenn der Tiroler Tierschutz ein Gesicht hat, dann war es über Jahrzehnte jenes von Inge Welzig. Nun verabschiedet sich die rastlose 69-Jährige aus dem Vorstand des Tierschutzvereins für Tirol, an einen echten Ruhestand sei aber nicht zu denken: "Ich sehe für mich noch so viel Unerledigtes. Die Absicht, nach 14 Jahren ohne TV einen Fernseher zu kaufen, habe ich wieder verworfen."

Als Welzig vor 23 Jahren im Verein begann, gab es nur ein Mini-Tierheim am Mentlberg. "Das Telefon läutete einmal pro Woche, heute explodiert die Arbeit", blickt Welzig auf bewegte Jahre zurück. Um- und Zubauten in Innsbruck sowie Filialen in Wörgl, Schwaz und Reutte (mehrfach durch Hochwasser zerstört) waren Meilensteine.

Aus dem Vorstand des Tierschutzvereins für Tirol scheidet die 69-Jährige aus. Vorläufig – "aber maximal für zwei Monate" – will sie dort noch den Treffpunkt für Tierfreunde aktivieren: "Das ist eine Plattform, die nicht nur für Mitglieder gedacht ist." Auch das Spenden sammeln will Inge Welzig in gewohnt hartnäckig-humorvoller Art weiterhin betreiben. "Den ganzen Rest übergebe ich aber an 25 großartige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen."

Fällt das Loslassen schwer? "Es ist wichtig, dass Jüngere neue Ideen einbringen und verwirklichen." Den Vorteil für sich selbst sieht Welzig in einem bisher noch nie gekannten Freiheitsgefühl. "Ich kannte ja nur das Tierheim und sonst nichts. Jetzt freue ich mich darauf, beispielsweise endlich Zeit zum Lesen zu finden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).