So, 19. November 2017

Nach sechs Monaten

10.05.2013 11:36

Im Sturm verschollener US-Kater kehrte heim

Hurrikan "Sandy" richtete im Oktober 2012 große Schäden an der US-amerikanischen Ostküste an und forderte 147 Todesopfer. Im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen mussten sich unzählige Menschen von ihren geliebten Haustieren trennen. Für Familie Roberts gab es jetzt, sechs Monate nach dem Sturm, ein erfreuliches Wiedersehen: Ihr vermisster Kater "Porsche" ist plötzlich wieder aufgetaucht!

Wie der Fernsehsender NBC 10 berichtet, flüchtete Familie Roberts im Oktober 2012 von ihrem Heim in New Jersey zu Verwandten, die einige Kilometer entfernt leben. Ihren geliebten Kater Porsche nahmen sie mit, doch als sie sich im Haus verbarrikadierten, verschwand der Vierbeiner plötzlich. Die Roberts waren sich sicher, dass sie Porsche nie wiedersehen würden.

Heimkehr nach sechs Monaten
Vergangene Woche, also sechs Monate nach dem Sturm, tauchte der Kater jedoch ganz plötzlich auf der Veranda "seines" Hauses in New Jersey auf. Tochter Carol erkannte Porsche sofort an seinen grünen Augen: "Ich dachte nur: 'Oh mein Gott, es ist Porsche!'" Für die Familie ist seine Heimkehr ein Wunder. Er sehe gut genährt und sehr gepflegt aus, so die Roberts. "Ich habe ihn so sehr vermisst", strahlt Carol.

Familie ist überglücklich
Der Weg nach Hause war für Porsche alles andere als ungefährlich: Der Kater musste eine Brücke, stark frequentierte Straßen und Gegenden durchqueren, die vom Sturm komplett zerstört wurden. "Es ist unglaublich, dass er den Weg heim gefunden hat", so Carol. "Ich wünschte, er könnte sprechen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).