Sa, 16. Dezember 2017

Monaco im Glück

06.04.2013 17:00

Omafreuden und Liebespremiere im Fürstentum

Lange schon sah man im kleinen Fürstentum an der Côte d'Azur nicht mehr so viele strahlende Gesichter: Prinzessin Caroline freut sich über einen Enkel, Charlotte über ihre Liebe. Nur Charlene gefriert bei so viel Glück das Lachen.

"Ihre Königliche Hoheit, die Prinzessin von Hannover, und Madame Vera Santo Domingo haben die Freude, die Geburt ihres Enkels zu verlautbaren, der am 21. März 2013 zur Welt gekommen ist." So lautete das offiziellen Statement des monegassischen Fürstenpalastes. Namentlich unterzeichnet von der zu diesem Zeitpunkt wohl stolzesten Oma des Landes, Caroline Erbprinzessin von Monaco und Prinzessin von Hannover, jung gebliebene 56 Jahre.

Ihr Sohn Andrea Casiraghi (28) und seine Verlobte Tatiana Santo Domingo (29) hatten durch die Geburt des kleinen Stammhalters in einer Londoner Nobelklinik soeben die Thronfolge des Fürstentums gesichert. Oma Caroline mit Glücksgesicht beim Babybesuch in der Klinik – wie lange hatte man das schon nicht mehr gesehen, fast vier Jahre nach der Trennung von Ehemann Ernst August von Hannover.

Charlene gefror das Lächeln
Der kleine Prinz in spe, den das junge Elternpaar ganz unroyal "Sacha" nennt, verbindet zwei Mega-Dynastien (die Grimaldis in Monaco und die milliardenschweren Domingos in Südamerika) und sichert überdies die Thronfolge über die nächsten drei Generationen von Monte Carlo – selbst wenn Alberts Fürstin Charlene dem Land keinen Erben schenken sollte.

Kein Wunder, dass der 35-jährigen Ex-Schwimmerin beim Rosenball vorletzte Woche das Lächeln gefror angesichts von so viel fremdem Familienglück. Gefunkelt hat auf diesem glamourösen Benefizball im noblen Sportingclub (ein Sitzplatz kostete 750 Euro) nur ihr Schmuck. Stumm saß sie neben ihrem Mann, Fürst Albert, der nicht einmal fürs Foto die Hand zärtlich um sie legte.

Charlotte frisch verliebt
Ganz anders an diesem Abend ihre Nichte, Gucci-Testimonial Charlotte Casiraghi (26), die sich just zu diesem Anlass erstmals offiziell überglücklich mit ihrer Liebe zeigte: Gad Elmaleh. Der 41-Jährige ist der bekannteste französische Komiker; ein absoluter Star, laut der Sonntagszeitung "Le Journal du Dimanche" der "beliebteste Franzose des Jahres".

Über eine Liaison zwischen ihm und der Monegassin wurde bereits 2012 spekuliert, aber zu ihrer Romanze wollten sie damals noch nicht so richtig stehen. Der Sohn marokkanischer Eltern galt früher als Herzensbrecher, doch für die schöne Charlotte wurde er ruhiger: "Ja, ich habe mich verändert und die Handbremse gelöst", verriet der Komiker dem französischen Blatt "Le Soir" noch im selben Jahr über die Beziehung.

Für den 15 Jahre älteren Beau, der schon mit Woody Allen und Steven Spielberg drehte, hatte sie sogar Langzeitliebe Alex Dellal verlassen. Bei den beiden war es laut einschlägigen französischen Gazetten Liebe auf den ersten Blick. Verliebte Blicke da, Händchen halten dort, das ganze Fürstentum wartet nun schon sehnlichst auf das Ehe-"Oui!".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden