Fr, 24. November 2017

Mit Model liiert

07.03.2013 13:43

Jake Gyllenhaal fand neue Liebe im Fitnessstudio

Jake Gyllenhaal ist wieder vergeben. Der 32-jährige Schauspieler soll Berichten zufolge ein neues Liebesglück gefunden haben - diesmal mit dem Model Emily DiDonato. Getroffen hat Jake seine neue Liebe laut "UsMagazine" im Herbst letzten Jahres in dem bei Promis beliebten New Yorker Fitnessstudio "SoulCycle".

Wie ein Bekannter des Schauspielers enthüllt, waren Jake und die 22-jährige "Sports Illustrated"-Schönheit zunächst nur befreundet, bevor sich Anfang 2013 mehr zwischen ihnen entwickelte. Nun seien sie schon seit "ein oder zwei Monaten ein Paar", so der Insider.

Gefunkt habe es während eines Spinning-Kurses, den der Leinwand-Star angeblich der weiblichen Teilnehmerinnen wegen besucht. "Er liebt es, die Aufmerksamkeit der Mädels auf sich zu ziehen!", so der Insider.

Mit vielen Hollywood-Ladys liiert
Zu Gyllenhaals Verflossenen zählen mittlerweile eine ganze Reihe von Hollywood-Damen - unter anderem Reese Witherspoon, Kirsten Dunst, Minka Kelly und Country-Popsängerin Taylor Swift. Zuletzt wurde ihm eine Romanze mit Katie Holmes unterstellt, was diese aber dementierte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden