Sa, 21. Oktober 2017

Vor Hosp & "Kirchi"

24.02.2013 15:04

Maze holt mit Sieg in Super-Kombi den Gesamtweltcup

Mit einem Sieg in der Super-Kombination der Damen in Meribel hat sich Tina Maze am Sonntag schon vorzeitig zur Gesamtweltcup-Siegerin gekürt. Die Slowenin, die bereits nach der Abahrt geführt hatte, siegte in 1:59,54 Minuten vor den Österreicherinnen Nicole Hosp (+0,84 Sekunden) und Michaela Kirchgasser (+0,90).

Weil die nach der Abfahrt auf Platz drei gelegene Deutsche Maria Höfl-Riesch, die im Gesamtweltcup auf Platz zwei liegt, im Slalom ausschied und damit bereits 958 Punkte Rückstand hat, steht Maze schon neun Rennen vor Schluss als Nachfolgerin der US-Amerikanerin Lindsey Vonn fest.

Bereits 19. Weltcupsieg für Maze
Für Maze, die als erste Slowenin der Geschichte den Gesamtweltcup holt, war es der 19. Weltcupsieg ihrer Karriere, der achte in dieser Saison. Mit dem 18. Podestplatz des Winters zog sie mit den Rekordhalterinnen Hanni Wenzel (Liechtenstein) und Pernilla Wiberg (Schweden) gleich. Dass sie 2013 noch einen weiteren Meilenstein setzen wird, scheint so gut wie sicher, denn der 2.000-Punkte-Rekord von Hermann Maier wackelt gewaltig.

"Ich denke schon, dass das ein historischer Tag ist. Für Slowenien, für unser kleines Team, für alle, die jeden Tag so hart und viel arbeiten. Es war eine unglaubliche Saison für mich, wirklich super", sagte Maze, die aber nicht vom schönsten Tag ihrer Karriere sprechen wollte. "Ich weiß nicht. Es war ein schwieriger Tag heute, nach der Abfahrt hatte ich im Slalom zu kämpfen. Ich habe viel riskiert, habe zweimal schon gedacht, dass ich ausgeschieden bin", behielt die Rennläuferin in der stets kontrolliert und kaum überschwänglich wirkenden Athletin die Oberhand.

Kränkelndes ÖSV-Duo fährt aufs Stockerl
Neben Maze durften sich in den französischen Alpen auch Hosp und Kirchgasser freuen. Während die WM-Dritte Hosp nach der Abfahrt als Sechste bereits in aussichtsreicher Position war, katapultierte sich die Silbermedaillengewinnerin des Spezial-Torlaufs in Schladming vom 24. auf den dritten Gesamtrang.

"Ich bin überrascht. Es war ein guter Slalom von mir. Ich hatte aber auch das Glück auf meiner Seite, weil Maria (Höfl-Riesch, Anm.) ausgeschieden ist. Ich habe schon zu Niki gesagt, 'nein, nicht wieder Vierte'", meinte Kirchgasser, die bei der WM in diesem Bewerb auf dem Blechrang gekommen war. Die verkürzte Abfahrt habe ihr in die Hände gespielt, mit dem Speed-Teilbewerb war sie aber überhaupt nicht zufrieden. Dass ausgerechnet Hosp und sie auf das Stockerl gekommen waren, kommentierte sie wie gewohnt mit einem Schuss Humor: "Die zwei kranken Hühner haben es gerichtet."

Hosp zum 4. Mal in Folge bei Super-Kombi am Podest
Die WM-Dritte Hosp haderte nach guter Abfahrt etwas mit dem Slalom: "Es war keine fehlerfreie Abfahrt, aber ganz ansprechend. Im Slalom hat es mich vom Start weg gefuchst, ich bin nicht in den Rhythmus gekommen. Ich freue mich über den zweiten Platz, es war ein toller Tag. Ich werde alles dransetzen, dass die Form so bleibt", sagte die Tirolerin, die zum vierten Mal in Folge im Weltcup in der Super-Kombi auf dem Podest stand.

"Bei Niki läuft es in der Super-Kombi wie geschmiert. Auch wenn sie nicht topfit und so spritzig war, hat sie wieder eine super Abfahrt gezeigt. Die Kirchi hat die Abfahrt verhaut, aber ist dann Slalombestzeit gefahren", lobte Damen-Cheftrainer Herbert Mandl. "Natürlich haben uns die Krankheiten hier sehr zu schaffen gemacht", wusste Mandl. Zu Maze meinte er: "Wenn man in allen Disziplinen gewinnen kann, ist es ganz schwer, in der Kombi gegen sie anzukommen. Dafür war der Rückstand dann eh relativ gering."

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Abfahrt Slalom Endzeit
1 MAZE Tina SLO 1:15.28 44.26 1:59.54
2 HOSP Nicole AUT 1:16.53 43.83 2:00.36
3 KIRCHGASSER Michaela AUT 1:17.78 42.66 2:00.44
4 MANCUSO Julia USA 1:15.69 45.31 2:01.00
5 GAGNON Marie-Michele CAN 1:17.89 43.47 2:01.36
6 CURTONI Elena ITA 1:16.42 45.00 2:01.42
6 HRONEK Veronique GER 1:16.85 44.57 2:01.42
8 GUT Lara SUI 1:17.29 44.43 2:01.72
9 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:17.65 44.67 2:02.32
10 STUHEC Ilka SLO 1:16.96 45.53 2:02.49
11 KAUFMANN-ABDERHALDEN M. SUI 1:16.81 45.69 2:02.50
12 BORSOTTI Camilla ITA 1:17.43 45.09 2:02.52
13 MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:16.57 46.06 2:02.63
14 MARSAGLIA Francesca ITA 1:17.76 44.98 2:02.74
15 ROSS Laurenne USA 1:16.93 45.93 2:02.86
16 GANTNEROVA Jana SVK 1:18.38 44.55 2:02.93
17 BAILET Margot FRA 1:17.73 45.34 2:03.07
18 BRODNIK Vanja SLO 1:17.86 45.41 2:03.27
19 MOSER Stefanie AUT 1:17.29 46.39 2:03.68
20 ALTACHER Margret AUT 1:18.75 44.95 2:03.70
21 GÖRGL Elisabeth AUT 1:17.91 45.80 2:03.71
22 GAUTHIER Marine FRA 1:17.35 46.63 2:03.98
23 AGERER Lisa Magdalena ITA 1:16.45 47.65 2:04.10
24 DETTLING Andrea SUI 1:16.60 47.71 2:04.31
25 TIPPLER Tamara AUT 1:17.63 46.83 2:04.46
26 SMITH Leanne USA 1:17.70 47.66 2:05.36
27 KLING Kajsa SWE 1:20.45 47.58 2:08.03
28 SIMARI BIRKNER Maria Belen ARG 1:21.37 49.22 2:10.59

Besuche krone.at/Sport auf Facebook und werde Fan!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).