So, 19. November 2017

Schwere Schäden

07.02.2013 10:53

Brand in Küche fordert drei Verletzte in OÖ

Bei einem Wohnungsbrand in Oberösterreich sind am Mittwoch zwei Männer und eine Frau verletzt worden. Das Feuer war in der Küche eines 19-Jährigen in Attnang-Puchheim ausgebrochen. Der junge Mann, ein Verwandter und eine Nachbarin mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 20 Uhr begann es in der Küche des jungen Mannes zu brennen. Er und ein 45-jähriger Verwandter, der im selben Haus in der Ahbergstraße in Attnang-Puchheim wohnt, versuchten zuerst die Flammen aus eigener Kraft zu löschen - die Mühe war jedoch vergeblich. Erst als die alarmierte Feuerwehr eintraf, konnten der Brandherd lokalisiert und den Flammen der Garaus gemacht werden.

Nachbarin aus ihrer Wohnung gerettet
Während die Helfer mit den Löscharbeiten beschäftigt waren, musste zeitgleich die 68-jährige Nachbarin aus ihrer Wohnung gerettet werden. Die Frau sowie der 19-jährige Lehrling und sein Verwandter wurden vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Spital gebracht.

Die Küche der betroffenen Wohnung wurde bei dem Feuer schwer beschädigt, alle Räume sind stark verrußt. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind vorerst nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden