Sa, 18. November 2017

„Gesund und perfekt“

18.10.2012 07:58

Ein Söhnchen für Megan Fox und Brian Austin Green

Die Hollywood-Schauspielerin Megan Fox hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Der gemeinsame Sohn der 26-Jährigen und ihres Ehemannes, des Schauspielers Brian Austin Green (39), sei bereits Ende September geboren worden, gab der "Transformers"-Star am Mittwoch bekannt.

Noah Shannon Green sei "gesund, glücklich und perfekt", schrieb Fox auf ihrer Facebook-Seite. Der Bub sei am 27. September zur Welt gekommen, seitdem hätten sie das Glück gehabt, drei friedliche Wochen zu Hause verbringen zu können. Und bevor andere ihr Glück nun der Welt mitteilten, wolle sie es selbst machen.

"Wir sind demütig, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, uns selbst Eltern dieser wunderschönen Seele nennen zu dürfen, und ich werde Gott für immer dankbar sein, dass er mir erlaubt hat, diese Art der grenzenlosen und reinen Liebe kennenzulernen", so Fox weiter. Sie bedanke sich bei all jenen, die ihnen positive Energie und Glückwünsche senden.

Green ("Beverly Hills 90210") und Fox hatten 2010 geheiratet. Erst vor Kurzem hatte Fox in einem Interview erzählt, dass sie sich insgesamt mindestens zwei oder drei Kinder wünsche.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden