Fr, 24. November 2017

Unfassbar brutal

18.09.2012 09:28

Steirisches Hundekind fast zu Tode gewürgt

Dass Hund & Co. vor der Haustür von "Purzel & Vicky", dem engagierten Tierschutzverein in Vasoldsberg, ausgesetzt werden, ist ja leider keine Seltenheit. Beim jüngsten Fall verschlug es den Heimleitern aber vor Entsetzen die Sprache: Vor den Toren des Vereins saß ein Hundebaby, das offensichtlich mit einer Schlinge stranguliert worden war!

"Es ist so grauenvoll, dass mir die Worte fehlen", sagt Ingrid Lukas erschüttert. "Die Kleine hat Würgemale um den ganzen Hals, die Verletzung geht bis hinunter zum Muskel – unvorstellbar, welche Kraft man dafür braucht." Und: "Das Hundebaby hat mit aller Kraft um sein Leben gekämpft. Wenn jemand so etwas zusammenbringt, ist das doch geisteskrank!"

Laut ihrem Veterinär sei es eindeutig, dass hier eine Schlinge zugezogen wurde. Lukas: "Wir klammern uns noch immer an die Hoffnung, dass es ein Unfall war. Aber das ist leider recht unwahrscheinlich." Inzwischen geht es der vier Monate alten Hündin, die auf den Namen "Cindy" getauft wurde, etwas besser. "Sie hat sich auch psychisch etwas erholt und fängt sich jetzt im Rudel, in dem sie bei uns gehalten wird. Sie spielt schon ein bissl und frisst ein wenig."

Sobald sie sich gänzlich erholt hat, wird für die Hundedame, die schon so viel mitgemacht hat, ein absoluter Spitzenplatz gesucht. Auskünfte gibt gerne Ingrid Lukas, alle Infos findest du hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).