Do, 14. Dezember 2017

Kollision mit Lkw

31.08.2012 08:22

L17-Fahrt endet in NÖ für Schwester des Lenkers tödlich

Eine L17-Fahrt hat Donnerstagmittag in Niederösterreich mit einer Toten und drei Schwerverletzten äußerst tragisch geendet. Der 16-jährige Lenker hatte in Raabs an der Thaya eine Nachrangtafel missachtet und prallte gegen einen Lkw. Die 20-jährige Schwester des Fahrers erlag am Abend im Spital ihren schweren Verletzungen.

Der Bursche war mit seiner 49-jährigen Mutter und seinen beiden Schwestern im Alter von 14 und 20 Jahren gegen 13 Uhr von Aigen nach Liebnitz unterwegs gewesen. An einer Kreuzung geschah dann das Unglück.

Der 16-Jährige dürfte eine Nachrangtafel übersehen oder nicht beachtet haben und bog laut Polizei in die Kreuzung ein. Ein von rechts kommender Laster, der mit Schotter beladen war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit voller Wucht in das Auto. Der Aufprall war so stark, dass der Pkw in eine angrenzende Wiese geschleudert wurde und dort völlig zerstört auf den Rädern zu stehen kam. Der Sattelzug kippte um, schlitterte in einen Graben und blieb seitlich liegen – der Lenker konnte ohne Verletzungen aus dem Lkw befreit werden.

Schwester stirbt im Krankenhaus
Die vier Insassen des Wagens wurden hingegen schwerst verletzt. Der Bursche wurde nach der Erstversorgung gemeinsam mit seiner Mutter und der 14-jährigen Schwester per Hubschrauber ins Landesklinikum Horn gebracht. Die 20-Jährige, die nach dem schweren Unfall nicht mehr ansprechbar war, wurde per Heli nach St. Pölten ins Spital geflogen. Dort verloren die Ärzte am Abend den Kampf um ihr Leben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden