Sa, 25. November 2017

„Housewife“ entzückt

31.07.2012 09:50

Hollywood-Stars zu Gast bei Salzburgs Festspielen

Hollywood zu Gast bei den Salzburger Festspielen: Neben "Desperate Housewives"-Stars Teri Hatcher, die von der Mozartstadt schlichtweg entzückt ist, hat sich auch Rosario Dawson zum Kulturevent eingefunden.

Ihre Tochter Emerson Rose, 14, weilte bis vor Kurzem auf Urlaub im gar nicht so weit entfernten Kroatien. Nach Salzburg begleitete sie ihre berühmte Mutter, "Desperate Housewives"-Star Teri Hatcher, aber nicht. Schade eigentlich, denn die 47-jährige Hollywood-Schauspielerin wird ihr von der Schönheit der Umgebung sowie den tollen Kulturdarbietungen nur berichten können. Das dürfte selbst einen Teenager ordentlich beeindrucken.

"Als ich das Fenster im Hotel aufgemacht habe, war ich begeistert", waren Hatchers erste Worte, als sie am Montag zum ersten Mal Festspiel-Boden betrat (in Wien war sie bereits am Opernball 2008). Als Gast von Montblanc-Chefin Ingrid Roosen-Trinks wird sie neben Aktrice Rosario Dawson, 33, Salzburg den letzten Hauch von Glamour verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden