Mo, 11. Dezember 2017

Pausbäckiges Baby

27.06.2012 10:17

Jessica Simpson zeigt Foto von Tochter Maxwell

US-Star Jessica Simpson teilt ihr Glück mit Baby Maxwell jetzt mit der ganzen Welt. Am Dienstag hat die 31-Jährige ein Foto von ihrem acht Wochen alten Töchterchen veröffentlicht. Es ist erst das zweite Foto, das man von der Kleinen sieht. Das erste Foto hatte die Sängerin und Schauspielerin an ein Magazin verkauft (Bild 2).

Mit den begleitenden Worten "Howdy, Freunde" twitterte der Star das Foto ihres pausbäckigen Kindes und erntete dafür von ihren Fans entzückte Kommentare wie: "Was für ein Honigkuchen!" oder "Diese Wangen! Einfach nur süß!"

So glücklich die Promi-Blondine mit ihrer Tochter ist, so unglücklich soll sie über ihr Gewicht sein. Wegen eines Deals mit einer Diätfirma muss sie nämlich innerhalb von fünf Monaten 20 Kilogramm abspecken - und das ist nicht so leicht, wie sie offenbar geglaubt hatte. Ein Insider beschrieb der "InTouch", dass Simpson mit ihrem Abspeckprogramm völlig überfordert sei: "Sie ist extrem emotional. Sie mag es nicht, zum Sport zu gehen und ihr Baby zu Hause zu lassen. Manchmal fängt sie mitten im Training plötzlich an zu weinen. Es ist nicht einfach für sie."

Hinschmeißen will sie aber auch nicht. Immerhin winken drei Millionen Dollar Gage von den Weight Watchers, wenn sie innerhalb von nicht einmal einem halben Jahr ihr Idealgewicht von 65 Kilogramm erreicht hat.

Zur Welt gekommen ist das erste Kind der Texanerin und ihres Verlobten Eric Johnson am 1. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden