Mo, 20. November 2017

Gedächtnislücken

06.06.2012 09:32

US-Sängerin Sheryl Crow hat einen Gehirntumor

Sheryl Crow, die in der Vergangenheit bereits Brustkrebs besiegt hat, hat eine weitverbreitete Form des gutartigen Hirntumors namens Meningeoma, wie sie jetzt in einem Interview verraten hat.

"Ich habe mir solche Sorgen um mein Gedächtnis gemacht, dass ich los bin und eine MRT gemacht habe. Und ich fand heraus, dass ich einen Gehirntumor habe", erklärte Crow dem "Las Vergas Review-Journal". "Und dachte dann nur: 'Siehst du? Ich wusste, dass etwas nicht stimmt'."

Gleichzeitig gab die 50-Jährige aber auch Entwarnung, es handle sich nämlich um eine Tumorart, die normalerweise gutartig verlaufe und keine Operation erfordere. "Ich habe bisher nicht wirklich darüber geredet, aber er ist gutartig, also muss ich mir keine Sorgen darum machen", zeigte sich die Mutter von zwei Buben optimistisch.

Nachdem die Neuigkeiten bekannt wurden, äußerten sich viele Fans trotzdem sorgenvoll um Sheryl Crow. Der Popstar gab allerdings auf Twitter erneut Entwarnung. "Hallo an euch alle - macht euch um meinen 'Gehirntumor' keine Sorgen, er ist nicht krebsartig. Fühle mich gesund, glücklich und arbeite an meinem neuen Album", beruhigt sie ihre Anhänger auf der Internetplattform. "Schätze die Liebe und Unterstützung. Mir geht es gut, wirklich!"

Crow hatte vor sechs Jahren erfolgreich eine Brustkrebserkrankung bekämpft. Sie wurde mit Hits wie "All I Wanna Do" und "Soak Up The Sun" berühmt und hat während ihrer Karriere mehr als 35 Millionen Alben verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden