Sa, 16. Dezember 2017

Nach Hin und Her

19.04.2012 13:34

Ktn: Doping-Paar gegen Millionen-Kaution wieder frei

Ein aus Slowenien stammendes Paar, das Ende 2011 in Kärnten wegen internationalen Dopinghandels verhaftet worden war, ist wieder auf freiem Fuß. Der Ehemann wurde am Donnerstag gegen eine Kaution von einer Million Euro und ein Gelöbnis aus der Justizanstalt Klagenfurt entlassen. Seine Frau war bereits am 29. März gegen eine Kaution von 250.000 Euro freigelassen worden, nachdem der Verfassungsgerichtshof einer Beschwerde gegen eine Auslieferung des Paares in die USA stattgegeben hatte.

Alenka K. (33) und Mihael K. (36) waren am 27. Dezember 2011 in ihrer Villa im Tourismusort Bad Kleinkirchheim im Bezirk Spittal vom Referat für Dopingbekämpfung im Bundeskriminalamt mit Unterstützung der Cobra festgenommen worden. Das Paar soll mit dem illegalen Handel mit Steroiden weltweit an die 40 Millionen Euro Gewinn gemacht haben. Grundlage für die Festnahme war ein Haftbefehl und eine Anklage eines Gerichts im US-Bundesstaat Massachusetts.

Warten auf Entscheidung des VfGH
Nach einigem Hin und Her hätte das Paar Ende März in die USA ausgeliefert werden sollen. Letztlich wurde die Abschiebung jedoch - quasi in letzter Minute - durch eine Beschwerde von Rechtsanwalt Roland Grilc beim Verfassungsgerichtshof zumindest bis zum 30. April aufgeschoben. Noch ist der VfGH in der Causa zu keiner endgültigen Entscheidung gekommen. "Es kann sein, dass eine Entscheidung noch vor dem 30. April kommt, oder auch, dass die Frist verlängert wird", sagte VfGH-Sprecher Christian Neuwirth.

Alenka K. war bereits nach der erfolgreichen VfGH-Beschwerde auf freien Fuß gesetzt worden. Ihr Ehemann verließ am Donnerstag seine Zelle. "Es war sehr schwierig, meinen Mandanten aus der Haft zu bekommen. Es hat heftige Interventionen aus den USA gegen seine Freilassung gegeben", erklärte sein Rechtsanwalt Franz Großmann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden