Mi, 22. November 2017

„Viele, viele Frauen“

14.04.2012 09:00

Ewan McGregor war früher ein richtiger Casanova

Ewan McGregor hatte vor seiner Frau Eve Mavrakis "viele, viele, viele Frauen". Der 41-jährige Hollywood-Star traf seine große Liebe, die französische Bühnenbildnerin Eve Mavrakis, am Set der britischen Serie "Kavanagh QC". Er habe sofort gewusst, dass sie etwas Besonderes für ihn sei, so der Schauspieler.

"Ich habe mich total in sie verliebt und ich wusste genau da, dass ich wirklich mit ihr zusammen sein wollte und dass ich mit ihr anders zusammen sein wollte als mit all den anderen, vielen, vielen, vielen Frauen, mit denen ich bis zu diesem Punkt zusammen war", erinnert sich McGregor zu Gast in der "Graham Norton Show". "Und ich lag nicht falsch - ich habe mich richtig entschieden."

Das Paar ist seit 1995 verheiratet, zieht mittlerweile vier gemeinsame Töchter groß und hat seinen Lebensmittelpunkt nach Los Angeles verlagert. McGregor genießt in seinem Leben nach eigenen Angaben nun "das schöne Gefühl, mit jemandem eine sehr lange Zeit zusammen gewesen zu sein, in der man sich so wohl in der Gesellschaft des anderen fühlt".

Doch obwohl die beiden seit so langer Zeit zusammen sind, sehen die Französisch-Kenntnisse des Schotten bisher eher mager aus, wie er zugibt. "Ich verstehe sehr viel, aber nach 17 Jahren ist mein Französisch noch immer entsetzlich", räumt McGregor ein. Diese Wissenslücken machen sich heute seine Kinder zunutze, die der Sprache im Gegensatz zu ihm vollständig mächtig sind. "Meine Kinder sprechen Französisch. Wann immer sie über mich reden oder über mich herziehen wollen, machen sie das in Französisch. Ich tue so, als würde ich die Hälfte nicht verstehen und die Hälfte verstehe ich nicht. Es ist nicht leicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden