Do, 19. Oktober 2017

Haare ab!

10.04.2012 14:07

Anne Hathaway trennt sich für Rolle von langen Locken

Schnipp, schnapp, Haare ab! Anne Hathaway scheut sich für ihre Rolle in der Musical-Verfilmung "Les Miserables" nicht vor drastischen Maßnahmen. Und so sind jetzt ihre dunkelbraunen Locken der Schere zum Opfer gefallen.

Zum ersten Mal zeigte Anne Hathaway ihren neuen, sehr kurzen Haarschnitt am Sonntag in der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Adam Shulman und einer Freundin kam sie aus einem Klub in London, wo die Dreharbeiten für "Les Miserables" stattfinden. Und da wurde sie auch geknipst.

Ob die 29-Jährige sich erst an ihre Kurzhaarfrisur gewöhnen muss? Jedenfalls fuhr sie sich an diesem Abend, als die Fotoapparate der Paparazzi zu klicken begannen, immer wieder verlegen über den Kopf und legte ihre Hand schützend auf ihre kurzen braunen Locken.

Für die Rolle einer schwer kranken Prostituierten, die sich von ihren Haaren trennt, um damit den Unterhalt für ihre Tochter zu verdienen, mussten die dunklen, langen Locken fallen. Doch alles würde die Schauspielerin offenbar doch nicht für eine Rolle tun. So wies ihr Sprecher Gerüchte zurück, Hathaway mache gerade eine Radikal-Diät, bei der sie nur 500 Kalorien am Tag zu sich nehme. Sie verliere zwar einige Kilos, um zerbrechlicher zu wirken, meinte dieser gegenüber der "Huffington Post", aber "die Zahlen sind übertrieben".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).