Mi, 23. Mai 2018

Tödliche Verletzung

09.04.2012 17:46

Von Geschoss der Polizei getroffen: Bilbao-Fan tot

Ein spanischer Fußballfan, der bei Zwischenfällen nach dem Europa-League-Spiel Athletic Bilbao gegen FC Schalke 04 schwer verletzt worden war, ist am Montag gestorben. Wie ein Krankenhaus in Bilbao mitteilte, erlag der 28-Jährige seinen Kopfverletzungen. Nach Darstellung von Augenzeugen war der Mann im Anschluss an die Partie am vergangenen Donnerstag von einem Gummigeschoss der Polizei am Kopf getroffen worden.

Das baskische Innenministerium wies aber darauf hin, es sei noch nicht geklärt, wie der 28-Jährige sich die Verletzung zugezogen habe. Die Ermittler hätten eine Untersuchung eingeleitet. Die Ärzte hatten bei dem Fan einen Schädelbruch und erhebliche Hirnverletzungen festgestellt.

Der Zwischenfall hatte sich in einer Gegend der baskischen Metropole ereignet, in der die Athletic-Fans traditionell die Erfolge ihres Klubs feiern. Die Basken waren mit dem Remis gegen Schalke ins Halbfinale der Europa League eingezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden