Do, 23. November 2017

„Räume Mist auf!“

07.02.2012 16:14

Roseanne Barr will erste Präsidentin der USA werden

Roseanne Barr hat einen ehrgeizigen Plan: Sie will die erste Präsidentin der USA werden. Deshalb hat die Schauspielerin, die in den 90er-Jahren mit ihrer Sitcom "Roseanne" große Erfolge feiern konnte, jetzt ihren Antrag auf Nominierung zur Kandidatin für die aktuelle Präsidentenwahl eingereicht. Sie will für die Green Party, die US-amerikanischen Grünen, ins Weiße Haus einziehen.

"Vote for me, I'll fix this S***", also "Wählt mich, ich werde diesen Mist in Ordnung bringen" - mit diesem Wahlslogan will Roseanne Barr die erste Präsidentin der USA werden. "Die Demokraten und Republikaner haben bewiesen, dass sie Diener des Volkes sind – gekauft und bezahlt von dem einen Prozent –, die nicht das tun, was im Interesse des amerikanischen Volkes liegt", bemängelte Barr die aktuelle Staatspolitik. In ihrem Antrag für die Nominierung an die Green Party heißt es außerdem: "Die Mainstream-Medien werden mich kaum ignorieren können, doch was wichtiger ist, sie werden kaum die Bedürfnisse des Durchschnittsamerikaners im Vorfeld der Wahl 2012 übersehen können."

Barr wirbt bereits fleißig um jede Stimme. So gibt sie zum Beispiel über Twitter schon die ersten Wahlversprechen. "Ich werde die Macht des Amtes nutzen, um sicherzustellen, dass jeder Amerikaner einen Job und eine kostenlose Krankenversicherung erhält", ist da unter anderem zu lesen. Außerdem will sich die 59-Jährige, sollte sie Präsidentin werden, für die Legalisierung von Marihuana einsetzen. Ob sie davon wohl selbst etwas zu viel geraucht hat? Im Interview mit dem "Keiser Report" sprach sich der ehemalige Serienstar nämlich auch für die "Rückkehr der Guillotine" aus.

Noch muss sich Barr allerdings gedulden. Denn erst im Juli wird die Green Party entscheiden, welchen Präsidentschaftskandidaten sie bei der kommenden Wahl ins Rennen schicken wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden