Sa, 16. Dezember 2017

Zwei Katzen getötet

13.12.2011 11:04

NÖ: Brand in Mehrparteienhaus in Gumpoldskirchen

In einem Mehrparteienhaus in Gumpoldskirchen in Niederösterreich ist in der Nacht auf Dienstag aus bisher unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Den Bewohnern gelang es, sich ins Freie zu retten, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling. Zwei Katzen kamen im Feuer um.

Um 2.40 Uhr schrillten bei der Feuerwehr die Alarmglocken. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs drangen bereits Flammen aus einer Wohnung im Erdgeschoß, die bis zum ersten Stock hinauf schlugen.

Zunächst befürchteten die Einsatzkräfte, dass sich noch Menschen in dem brennenden Gebäude aufhalten könnten. Glücklicherweise erwies sich diese Annahme als falsch, alle Bewohner konnten noch rechtzeitig ins Freie flüchten.

Während ein Atemschutztrupp in die Räume eindrang und die Flammen bekämpfte, wurde das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund eineinhalb Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden