Mi, 13. Dezember 2017

Ist der süß!

21.10.2011 13:57

Natalie Portman zeigt ihren kleinen grünen Zwerg Aleph

Ist der süß! Zum ersten Mal sieht man Natalie Portman mit ihrem niedlichen Söhnchen Aleph in der Öffentlichkeit. Denn bislang hatte die Schauspielerin stets sorgfältig darauf geachtet, dass keinem Paparazzo ein Schnappschuss von ihrem kleinen Liebling gelingt.

Am Donnerstag war es endlich so weit: Im grasgrünen Strampler wurde der vier Monate alte Aleph von seiner berühmten Mama Natalie Portman durch die Straßen von Los Angeles getragen. Und der Kleine genoss diesen Komfort sichtlich. Schon wie ein Profi schaute er in die Kameras und zeigte sich von den klickenden Fotoapparaten reichlich unbeeindruckt.

Ein niedlicher Anblick, den uns die Oscargewinnerin nun gewährt. Denn bislang sah man den Nachwuchs von Portman und Benjamin Millepied ausschließlich mit einem Tuch verhüllt.

So auch während ihrer gemeinsamen Europareise, von der die Kleinfamilie gerade erst zurückgekehrt ist. Vor allem in Frankreich und der Schweiz waren sie in den letzten Wochen unterwegs. Und die 30-Jährige genießt die Zeit mit ihrem herzigen Söhnchen in vollen Zügen. Denn anders als etwa ihre Kollegin January Jones, die kurz nach der Geburt ihres Buben wieder zu arbeiten begonnen hat, möchte sich Portman vorerst eine Familien-Auszeit gönnen. Erst im nächsten Jahr wird sie für die Fortsetzung von "Thor" wieder vor der Kamera stehen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden