Di, 21. November 2017

„Neues Familienglück“

12.10.2011 19:58

Hellseherin floh mit Bub nach Bulgarien - Papa holt ihn heim

Als Christian B. erfuhr, dass die "Kindesentführung" seines 13-jährigen Sohnes durch die Mutter Sandra H. von der Polizei in Bulgarien beendet worden war (siehe Infobox), ist dem 43-Jährigen ein Stein vom Herzen gefallen. Mittwoch früh flog er nach Sofia, um Sohn Michael heimzuholen: "Wir hoffen auf ein neues Familienglück."

Am 4. September hatte die Mutter den Sohn nicht mehr in die Obhut des Vaters zurückgebracht, bei dem auch die gemeinsame Tochter aufwächst. Hätte die Wahrsagerin in ihren Karten die Turbulenzen voraussehen können, so hätte sich die 43-Jährige den Kindesentzug und andere Delikte – es drohen bis zu zehn Jahre Haft – erspart. Das Auslieferungsverfahren läuft.

"Die nächste Zeit wird nicht leicht sein"
"Sandra hat sich leider in eine eigene Welt verstrickt. Sie braucht professionelle Hilfe, um in die Normalität - auch zum Wohle der Kinder - zurückzufinden", so Christian B. zur "Krone". Auf seinen Schultern lastet nun das Schicksal der ganzen Familie. "Meine Ex-Frau hat den Mike völlig für sich eingenommen, die nächste Zeit wird nicht leicht sein", befürchtete B., ehe er mit Fly Niki nach Sofia abhob.

"Krone"-Tierlady hilft bei Hunde-Heimtransport
Halt sollen dem Buben die drei Hunde geben, welche bei der abenteuerlichen Flucht im Auto durch halb Europa bis nach Plewen dabei waren. Dank "Krone"-Tierlady Maggie Entenfellner und der raschen Hilfe von Dr. Ulrich Herzog vom Gesundheitsministerium sind Cocker-Hündin "Jessy", Shar-Pei-Rüde "Phoenix" sowie ein Junghund bei der Rückkehr von Vater und Sohn nach Österreich dabei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden