Di, 21. November 2017

„Happy Hangover!“

30.09.2011 09:59

Gwyneth Paltrow verkatert am New Yorker Flughafen

Anlässlich ihres 39. Geburtstages hat Gwyneth Paltrow wohl ein bisschen zu tief ins Glas geschaut. Und die Rechnung bekam die Schauspielerin am nächsten Tag serviert: Völlig verkatert stieg sie am Morgen nach der Party in New York in ein Flugzeug.

"Ich habe einen schrecklichen Kater am JFK", verlautbarte eine vermutlich etwas übermüdete Gwyneth Paltrow über Twitter. "Es gibt nichts Schlimmeres, als total dehydriert in einen Überseeflug zu starten."

Ihr Zustand blieb bei ihren Freundinnen wohl nicht unbemerkt. Und deshalb zwitscherte die amerikanische Komikerin Alexandra Wentworth nicht ohne Schadenfreude zurück: "Happy Hangover! Ich hab gehört, es war verrückt! Nächstes Jahr in Paris." Dass sie zu ihrer Geburtstagsparty einen über den Durst getrunken habe, dafür könne sie nichts, beteuerte Paltrow auf die Nachricht ihrer Freundin. "Ich bekam zu viel serviert, es ist nicht meine Schuld. Oder doch?"

Paltrows aktueller Film "Contagion" - mit Stars wie Matt Damon, Kate Winslet, Jude Law, Laurence Fishburne und Marion Cotillard unter der Regie von Steven Soderbergh - ist ein Pandemie-Thriller: Ein leicht übertragbares Virus bedroht darin die Menschheit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden