Do, 22. Februar 2018

Kreischberg

12.01.2003 19:27

Dejan Kosir ist Weltmeister!

Der Slowene Dejan Kosir ist der erste Weltmeister der Snowboard-Titelkämpfe auf dem Kreischberg bei Murau. Der Mitfavorit siegte im Finale des Parallel-Riesentorlaufs der Herren gegen Schweizer Simon Schoch.
Bronze ging an Nicolas Huet, er setzte sichin einem französischen Duell um Platz drei gegen den Gold-FavoritenMatthieu Bozzetto durch. Als bester Österreicher belegteSiegfried Grabner Rang fünf. Der 27-Jährige verwiesden Schweizer Gilles Jaquet auf Platz sechs, im Viertelfinalewar er gegen Kosir nur knapp um 0,1 Sek. gescheitert.
 
Ins Achtelfinale hatte es vom Österreicher-Quartettin der Qualifikation am Vormittag auch Harald Walder geschafft,er schied dann aber gegen Bozzetto aus. Nicht unter die Top 16kamen Alexander Maier und Felix Stadler.
 
Die Ergebnisse des Parallel-RTL:
1. Dejan Kosir SLO
2. Simon Schoch SUI
3. Nicolas Huet FRA
4. Mathieu Bozzetto FRA
5. Siegfried Grabner AUT
6. Gilles Jaquet SUI
7. Christopher Klug USA
8. Simone Salvati ITA
9. Harald Walder AUT
10. Philipp Schoch SUI
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden