Sa, 18. November 2017

Die hatte es eilig!

16.08.2011 12:20

Tara Reid: Verlobt und verheiratet an nur einem Tag

Vom prüfen, wer sich ewig bindet, hält US-Schauspielerin Tara Reid ganz offensichtlich recht wenig. Die 35-Jährige feierte nämlich während ihres Urlaubes in Griechenland nicht nur Verlobung, sondern auch Hochzeit – und das am selben Tag!

Das nennen wir mal eine echte Blitzhochzeit. "Ich habe mich gerade verlobt!", freute sich Tara Reid am 13. August via Twitter. Doch offenbar wollten die Frischverlobten danach auch gleich Nägel mit Köpfen machen. Denn nur wenig später tweetete die Schauspielerin: "Ich habe gerade in Griechenland geheiratet. Ich liebe es, eine Ehefrau zu sein!" und zeigte stolz ihren Ehering, den ihr Zack Kehayov kurz zuvor an den Finger gesteckt hatte.

Ein Freund von Reid, die durch "American Pie" bekannt wurde, verriet daraufhin dem "Life & Style"-Magazin, dass die frisch Angetraute einfach nur überglücklich sei. "Sie kann es gar nicht abwarten, zurück nach Amerika zu kommen und mit ihren Freunden und ihrer Familie zu feiern", plauderte er aus.

Erst vor Kurzem beendete Tara Reid ihre Beziehung zu dem dänischen Businessmann Michael Lilleund. Davor war die 35-Jährige mit dem deutschen Unternehmer Michael Axtmann verlobt, das Paar trennte sich im April 2010. Wie lange sie mit Zack Kehayov vor ihrer spontanen Verlobung und Hochzeit zusammen war, ist vorerst aber noch Reids süßes Geheimnis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden