Sa, 21. Oktober 2017

Miese Taktik?

23.04.2011 10:05

Falscher Spritpreis lockt Lenker in die Kostenfalle

Versehen oder pure Absicht? 1,33 Euro pro Liter Super lockte auf der Anzeige vor einer Tankstelle in Fischamend in Niederösterreich einen Lenker an die Zapfsäule. Als es ans Zahlen ging, verrechnete der Betreiber aber 1,44 Euro je Liter. Gipfel der Frechheit: Vor den Augen des Kunden korrigierte der Pächter den Preis auf der Tafel.

Als ob sich die Autofahrer angesichts der hohen Spritkosten nicht schon genug geneppt fühlen, setzte ein Tankstellenpächter im Bezirk Wien-Umgebung noch eins drauf. Angelockt vom Dumpingpreis auf der weithin sichtbaren Anzeigentafel, hielt ein Lenker aus Kleinneusiedl an – und tankte den Pkw voll.

Doch als der 39-Jährige an der Kassa den Zahlungsbeleg kontrollierte, staunte er: "Plötzlich kostete ein Liter Super 1,44 Euro statt der angepriesenen 1,33!" Der Kunde beschwerte sich. Doch der Pächter blieb kaltschnäuzig. "Die Anzeigentafel spielt verrückt", erklärte er lapidar und stellte per Fernbedienung bloß den Preis von 1,33 auf 1,44 Euro um. Der Lenker hatte das Nachsehen.

"Womöglich eine dreiste Geschäftstaktik und kein Einzelfall", kritisieren Automobilklubs.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).