Do, 22. Februar 2018

Böses Rotkäppchen

20.04.2011 14:48

"Red Riding Hood": Paranoia-Märchen im Wolfspelz

Ein schönes Mägdelein (Amanda Seyfried), gehüllt in ein blutrotes Cape, zwei stramme Freier, ein Einöd-Dorf, ein finsterer Tann – und ein Werwolf, dessen kulinarische Präferenz bei Vollmond Menschenopfer fordert.

Das fiese Viech ruft den fanatischen Hexenjäger Vater Solomon (Gary Oldman) auf den "Inquisitionsplan", der mit schwarzen Hünen und einem gusseisernen Elefanten, in dessen Bauch er Sünder röstet, durch die Lande zieht. Nicht zu vergessen Valeries Großmutter (Julie Christie, Botox-verjüngt!), deren Augen bisweilen bestialisch gelb funkeln.

Grobgeschnitzte Dialoge, irgendwo zwischen zünftigem Ritterspiele-Jargon und Bauernbühne, ein kolossal unecht wirkender Wolf, der Blondinen von den Lippen abliest, Küsse im Heu, Besäufnisse in der Gosse.

Filmemacherin Catherine Hardwicke ("Twilight – Biss zum Morgengrauen") vergreift sich an den Grimm'schen Hausmärchen und inszeniert die Rotkäppchen-Mär als düsteres Paranoia-Märchen, dem es vor allem an unfreiwilliger Komik nicht fehlt und dessen hochkarätige Besetzungsriege bass erstaunt. Unentschlossen-haarig, dieser Werwolfthriller.

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden