Mo, 26. Februar 2018

Wochenende sonnig

14.04.2011 12:20

Ab Samstag kehrt der Frühling langsam zurück

Das unbeständige Aprilwetter wird in den kommenden Tagen endlich wieder vom Frühling abgelöst, was weniger Regen, mehr Sonne und höhere Temperaturen bedeutet. Aber erst am Dienstag klettert das Quecksilber auf bis zu 21 Grad.

Am Freitag setzt sich noch das unbeständige Aprilwetter fort. Immer wieder wechseln sonnige Abschnitte mit dichten Wolken und zahlreichen Regenschauern. Der Schwerpunkt liegt dabei im Osten und Südosten Österreichs. Mehr Sonnenschein und durchwegs trockenes Wetter ist in Westösterreich zu erwarten. Die Schneefallgrenze bewegt sich meist zwischen 900 und 1.300 Meter. Der Wind weht zumeist schwach, lediglich im östlichen Flachland mäßig bis lebhaft. Die Frühtemperaturen liegen bei minus zwei bis plus vier Grad, Tageshöchstwerte bei acht bis 15 Grad.

Im Westen ist es am Samstag abgesehen von einzelnen Quellwolken durchwegs sonnig. In der Osthälfte nimmt die Bewölkung im Tagesverlauf wieder deutlich zu und auch Regenschauer sind lokal zu erwarten. Die Schneefallgrenze steigt auf 1.200 bis 1.500 Meter. Der Wind weht zumeist schwach aus Nord bis Ost, im Burgenland frischt gelegentlich mäßiger Nordostwind auf. Die Frühtemperaturen betragen minus zwei bis plus vier Grad, Nachmittagstemperaturen neun bis 15 Grad.

Vielfach dominieren am Sonntag sonnige Verhältnisse, nachmittägliche Haufenwolken über dem Bergland bleiben meist harmlos. Es weht schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. Die Frühwerte bewegen sich zwischen minus drei und plus fünf Grad, mit leichtem Frost im Westen und inneralpin. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen zwölf bis 18 Grad.

Am Montag und Dienstag bleibt das sonnige Hochdruckwetter mit zumeist harmlosen Quellwolken im Gebirge beständig. Gelegentlich ziehen auch hohe, dünne Schleierwolken von Norden durch. Dazu weht weiterhin schwacher Wind aus Nordwest bis Nordost - mit Frühtemperaturen zwischen ein und sieben Grad, wiederum leichter Frost inneralpin, Nachmittagstemperaturen zwischen 14 und 21 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden