Do, 22. Februar 2018

Streit auf dem Acker

13.04.2011 07:55

Bauer blockiert in NÖ stundenlang Streifenwagen

Showdown auf einem Feld in Völtendorf bei Ober-Grafendorf im niederösterreichischen Bezirk St. Pölten: Stundenlang blockierte ein Landwirt mit dem Traktor einen Einsatzwagen der Polizei. Die Umweltfahnder waren wegen einer riesigen Schuttablagerung eingeschritten.

Nach und nach türmte ein Bauer bedenklichen Schutt in einem Naturparadies auf. Sofort eilten Bürgermeister Rainer Handlfinger und sein Amtsleiter Gottfried Berndl an den Ort der Umweltzerstörung - dort wartete aber schon der erzürnte Landwirt. Die Gemeindevertreter riefen die Polizei zu Hilfe, woraufhin der Bauer seinen Traktor querstellte. Der Showdown währte stundenlang.

Dem Landwirt drohen jetzt gleich mehrere Anzeigen. Denn er hatte - wie der Grundbesitzer, der Magistrat St. Pölten, mitteilte - keinerlei Bewilligung für die umstrittenen Ablagerungen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden