So, 22. Oktober 2017

Neue Attraktionen

09.04.2011 17:23

Gartenschau Tulln: Ostseeküste mitten im Narzissen-Meer

Duftende Blüten, zarte Knospen, frische Triebe – der Frühling hält endgültig Einzug im ganzen Land. Wenn es überall fleißig ans Anpflanzen geht, öffnet am kommenden Samstag auch die große Gartenschau in Tulln ihre Pforten. Sie bietet ein Paradies für Blumenfreunde und Naturforscher sowie botanische Überraschungen.

Knapp 100.000 gelbe Blüten empfangen die Besucher und verwandeln das Areal in Tulln in ein wahres Narzissen-Meer. Mehr als 50 Mustergärten vermitteln Ideen zur phantasievollen Gestaltung der eigenen Grünoasen – sogar ein Stückchen Ostseeküste mit Sand, Dünenrosen, Findlingsmauern und Standkörben lädt zum Verweilen auf der Gartenschau in Tulln  ein. "So präsentiert sich Mecklenburg-Vorpommern bei unserer diesjährigen Schau", erklärt Sprecherin Bettina Buxhofer.

Baumwipfelweg und Wasserpark als Attraktionen
Ebenfalls neu sind heuer ein Forschergarten, das Auenparadies und ein eigener Bereich, der sich der Formensprache bei der Gartengestaltung widmet. Buxhofer: "Sehr spannend ist auch unser Themenschwerpunkt über Riesengewächse." Die Natur- und Abenteuerspielplätze, der Baumwipfelweg sowie der Wasserpark sind nach wie vor Attraktionen für große und kleine Besucher. Daneben gibt es viele Kurse für Hobbygärtner. Geöffnet ist die Schau in Tulln ab 16. April, zu Ostern gibt es das Naturgartenfest zum "Frühlingserwachen".

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).