Di, 21. November 2017

Familienzuwachs

08.04.2011 11:52

Sheen möchte Mila Kunis als dritte „Göttin“ aufnehmen

Charlie Sheen findet offenbar, dass es an der Zeit sei, seinen persönlichen Harem etwas aufzustocken. Mit Bree Olsen und Natalie Keenly teilt der ehemalige "Two And A Half Men"-Star ja bereits seine Villa in Los Angeles, doch möchte er sich nun eine dritte "Göttin" dorthin einladen. Und wer das sein soll, das weiß Sheen auch schon ganz genau: Schauspielkollegin Mila Kunis habe es dem Schwerenöter angetan.

Während seiner Live-Show "Gewaltsamer Torpedo der Wahrheit" erklärte er dem Publikum, dass er Mila Kunis gerne als weiteres Mitglied in seiner unkonventionellen Familie willkommen heißen würde. Und auch seine Mitbewohnerinnen hätten offensichtlich nichts gegen Familienzuwachs:  "Hier ist eine gute Neuigkeit: Meine Göttinnen haben sie bereits genehmigt. Sie wurde im Voraus genehmigt!"

Auch habe er schon einen ganz speziellen Sheen-Plan, um die 27-Jährige zum Einzug zu überreden. "Wisst ihr, was ich machen werde? Ich werde auf ihr Facebook-Profil gehen und herausfinden, was sie mag", meinte er. "Ich werde ihr alles kaufen und dann kann sie kommen und es stehlen. Ein verdammt heißer Dieb namens Mila Kunis. 'Mila, bitte, wir haben ein Lager, das voll mit deinem Liebelingsscheiß ist, den du in Sherman Oaks klauen kannst.'"

Ein Rest Realismus ist Sheen offenbar geblieben, denn er mache sich wenig Hoffnungen, dass sein ausgeklügelter Plan funktionieren werde, so der Skandalstar. Immerhin scheiterte er bereits daran, seine Ex-Frau Brooke Müller in die außergewöhnliche Wohngemeinschaft im Hause Sheen einzubinden. "Ich habe es verdammt noch mal mit drei Frauen versucht. Es funktioniert nicht." Dennoch, so ist sich Sheen sicher, sei nur er in der Lage, drei Frauen auf einmal beglücken zu können: "Ein Hexenmeister kann mit so vielen Göttinnen umgehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden