Sa, 18. November 2017

Keine UVP notwendig

23.03.2011 16:55

EKZ Fischapark in Wr. Neustadt soll bis 2013 wachsen

Das Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt soll bis 2013 erheblich erweitert werden. Betreiber SES Spar European Shopping Centers mit Sitz in Salzburg plant eine Verdoppelung der verpachtbaren Fläche von derzeit rund 21.200 Quadratmetern auf 42.800 Quadratmeter. 100 Millionen Euro sollen investiert werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Laut den vorliegenden Plänen ist vorgesehen, die Zahl der Shops im seit 1996 bestehenden Fischapark von 46 auf mehr als 100 zu erhöhen. Durch das Projekt sollen auch 500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Unternehmensangaben zufolge lag das EKZ in Wiener Neustadt mit 7.700 Euro Umsatz pro Quadratmeter Verkaufsfläche im Jahr 2010 hinter dem Europapark Salzburg an zweiter Stelle der Shopping-Center von SES. Der Fischapark nehme für die Konsumenten in der Region eine zentrale Rolle ein, betonte Marcus Wild, CEO von SES. Daneben gebe es auch großes Mieterinteresse für den Standort Wiener Neustadt.

Kein UVP-Verfahren notwendig
Das Ansuchen auf eine Betriebsanlagengenehmigung sei bereits bei der Stadt Wiener Neustadt eingereicht worden, so SES. Ein Abschluss werde bis zum Sommer erwartet. Danach könne der Baustart erfolgen. Bereits im Vorfeld sei das Projekt auf Antrag von SES vom Land Niederösterreich auf die Notwendigkeit einer Umweltverträglichkeitsprüfung hin untersucht worden. Die Behörde habe festgestellt, dass kein UVP-Verfahren notwendig sei, hieß es. Die Erweiterung soll bei laufendem Betrieb erfolgen und in verschiedenen Bauphasen umgesetzt werden.

SES ist ein Unternehmen der Spar Österreich-Gruppe, das Shopping-Center in Zentral-, Süd- und Osteuropa entwickelt, errichtet und betreibt. Auf einer verpachtbaren Fläche von rund 700.000 Quadratmetern erzielen laut SES-Angaben rund 1.600 Shop-Partner einen Jahresumsatz von mehr als zwei Milliarden Euro. Im SES-Portfolio befindet sich auch ein Teil der SCS Vösendorf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden