Mo, 11. Dezember 2017

Blind vor Liebe

19.03.2011 16:05

Betrüger "Alex P." lockte Frauen intime Fotos heraus

Blind vor Liebe - zwei junge Frauen haben sich im Internet Hals über Kopf in einen unbekannten Romeo verschossen. Bald vertrauten sie ihrer Computer-Bekanntschaft voll und ganz. Und schickten dem virtuellen Partner sogar Dessous-Fotos von sich. Jetzt steht fest: Der freundliche "Alex" war ein gemeiner Betrüger.

Ein Bild von einem Mann - sportlich, jung und fesch, so stellte sich der Mann auf der Internet-Plattform Facebook vor. Beinahe zeitgleich verliebten sich zwei junge Burgenländerinnen in ihn. "Er schien mich auf Anhieb zu verstehen. War genau mein Typ", erinnert sich eines der Opfer. Nichtsahnend schickten sie sogar Fotos in Dessous von sich. Beide Internet-Nutzerinnen vertrauten "Alex" auch sehr private Geheimnisse an.

Dann stellte sich heraus, dass nur sehr wenig von den Profildaten des angeblichen "Alexander P." stimmt. Auch das hübsche Fotos war falsch. Es handelt sich nämlich in Wirklichkeit um den nichtsahnenden Surfer Julian Wilson.

Der Kontakt mit dem falschen Internet-Romeo ist inzwischen abgebrochen. Die beiden enttäuschten Frauen befürchten nun aber, dass "Alex" die Bilder oder Texte im World-Wide-Web veröffentlicht. Konsumentenschützer haben sich bereits eingeschaltet: "Wenn es auch Opfer des Gauners in Niederösterreich gibt, sollten die sich rasch melden."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden