Di, 12. Dezember 2017

Beim ersten Date

23.02.2011 11:22

Wladimir Klitschko machte Kniefall vor Hayden Panettiere

Es kommt nicht auf die Größe an! Das beweisen Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere seit Ende 2009. Ganze 43 Zentimeter trennen den Boxer und die zierliche Schauspielerin, doch schon beim ersten Aufeinandertreffen war das alles andere als ein Problem für die zwei. Wie die Liebesgeschichte des ungleichen Paares begann, verriet Panettiere jetzt in einem TV-Interview.

Auch wenn sich Hayden Panettiere beim tiefen Blick in Wladimir Klitschkos Augen vermutlich einen steifen Hals holt, einen Vorteil hat der Größenunterschied für sie bestimmt: Mit der Wahl der Absatzhöhe kann sie nie danebenliegen.

1,55 Meter ist die US-Schauspielerin - die gerade erst mit dem umstrittenen Dornhelm-Film "Amanda Knox: Murder On Trial In Italy" für Furore sorgte (siehe Infobox) - klein, Boxer Klitschko muskelgestählte 1,98 Meter groß. Trotzdem zeigen sie bei jedem gemeinsamen Auftritt, dass Liebe jeden Größenunterschied überwindet.

In der US-Talkshow "Live!" berichtete Panettiere nun, wie sie ihren großen Freund kennenlernte: "Ein Freund machte uns miteinander bekannt, das war bei einer Buchvorstellung." Zu diesem Zeitpunkt hätten weder sie noch Klitschko gewusst, dass sie in ihren Heimatländern berühmte Persönlichkeiten sind. Der Funke sei dennoch sofort übergesprungen, verriet sie in dem Interview: "Ich sagte: 'Du bist riesig!' Und er sagte: 'Du bist winzig!'" Ob Küssen bei diesem Größenunterschied überhaupt möglich sei, hätten die beiden daraufhin gleich testen wollen. "Er ging beim ersten Treffen vor mir auf die Knie. Wir wollten sehen, ob er im Knien die gleiche Größe hat wie ich im Stehen", plauderte die Schauspielerin munter weiter.

Und offensichtlich funktioniert das Küssen wirklich gut – egal ob kniend oder stehend. Denn die 21-Jährige outete sich in der TV-Show auch als Klitschkos größter Fan: "Wenn man jemand am Ring ganz laut schreien hört, dann bin ich das. Ich bin das 'Crazy Girl', das die ganze Zeit auf und ab springt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden