Di, 17. Oktober 2017

Melodie geklaut?

04.02.2011 14:36

Indira Weis vom Dschungel aufs Klo: „Hol de Radio“

Indira Weis fühlt sich offenbar überall zu Hause. Vor einigen Tagen noch Dschungelmädchen – jetzt tanzt sie in ihrem neuen Musikvideo im Dirndl in den Bergen und trällert auf dem Klo "Hol de Radio". Das lustige Humtata-Lied sorgt aber nicht nur wegen des Videos für Aufregung.

Indira soll die Melodie vom Bayern-3-Comedian Chris Boettcher geklaut haben. Der Bayerische Rundfunk hat Plagiatsvorwürfe gegen die hübsche Halbinderin erhoben und ihr in einer Radiosendung vorgeworfen, sie hätte "Hol de Radio" vom Wiesn-Hit "10 Meter gehn" abgekupfert.

Indira verteidigt sich, dass sie das Lied kenne und es eine "geile Nummer" sei. Aber: "Das war 'ne ziemlich flache Melodie, die in jedem dritten Song vorkommt, dafür bekommt man sicherlich keinen Preis. Muss man auch nicht, denn da geht's ja um das Ganze!"

Boettcher ist da anderer Meinung. Sein Musikverlag behält sich rechtliche Schritte vor und erklärte: "Etwa zwei Drittel des Stückes sind identisch, sie hat sich noch nicht einmal die Mühe gemacht, das Gitarrensolo zu ändern!"

Brüste nicht echt
Dass ihre im Playboy und im Tümpel des Dschungelcamps entblößten Brüste nicht echt sind, hat die 28-Jährige inzwischen übrigens selbstbewusst zugegeben. In der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" erklärte sie auf ihre stattliche Oberweite zeigend: "Ich glaube, ich bin ein kleines Ersatzteillager, habe hier nachgeholfen ... Ich habe kein Problem damit, denn es ist ziemlich offensichtlich."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden