Mi, 22. November 2017

39.000 Euro erbeutet

06.12.2010 17:09

Geldbörsen gestohlen: Trio schlug 52 Mal zu

Blitzschnell und von den Opfern meist unbemerkt haben rumänische Diebe Geldbörsen in Geschäften in Nieder- und Oberösterreich, der Steiermark sowie im Burgenland gestohlen. Nach einem Coup in Purgstall (Bezirk Scheibbs) konnte die Polizei das Trio auf einem Parkplatz festnehmen.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich schließlich heraus, dass seit April dieses Jahres insgesamt 52 Straftaten auf das Konto der Täter (zwischen 22 und 35 Jahre alt) gehen. Die Kriminellen erbeuteten 39.000 Euro.

Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden