So, 19. November 2017

Keks-Kuchl und mehr

05.12.2010 19:42

Stimmungsvoll: Hohenwerfen lockt mit Burg-Advent

Die Burg Hohenwerfen zelebriert den Advent zwischen den alten Gemäuern stimmungsvoll: Weit mehr als 1.000 Besucher kamen am Wochenende. Drei Mal hüllt sich der historische Hof noch in vorweihnachtlichen Glanz (8., 11. und 12. Dezember): Der Maroniduft weht weit über die Burg hinaus. Auf die Kinder warten Märchenstube und Keks-Kuchl. Bläser und Hirten treten auf.

Wenn Cäcilia Meikl ihre Wintermärchen vorliest, ist es mucksmäuschenstill im Raum: „Die Kinder genießen das“, freut sich Burgverwalter Peter Meikl. Zum vierten Mal lässt er den Advent schon auf der Burg einziehen: Mit 15 Standlern, alle aus Region. Künstler wie Rudi Rehrl aus Tenneck bieten echtes Handwerk an. Die Bauernschaft verwöhnt mit Kletzenbrot, Speck oder anderen Schmankerln. Und die Werfner Ritterschaft lässt bei der Maronibraterei das Holzfeuer lodern.

„Der Rahmen hier heroben ist einfach ideal“, freut sich Meikl über den Ansturm am Wochenende. Zum ersten Mal sind beim Werfner Burgadvent auch Kunstwerke von Krippenbauer Fritz Kulovits zu bewundern. „Die zeitgenössischen Krippen erinnern daran, dass Herbergsuche auch heute allgegenwärtig ist“, spricht der Burgverwalter die Asyl-Sorgen an. Armut passiert überall, sie kommt leise und klopft nicht an.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden