So, 19. November 2017

Unfall in Bad Fischau

28.11.2010 13:28

43-jähriger Mann bei Motocross-Sturz schwer verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 43-jähriger Motocross-Fahrer am Samstag bei einem üblen Sturz auf einem Renngelände in Bad-Fischau-Brunn (Bezirk Wiener Neustadt) davongetragen. Der Mann hatte die Kontrolle über seine Maschine bei der Landung nach einem Sprung über einen Erdhügel verloren, war zu Boden gegangen und mit dem Kopf aufgeschlagen.

Durch die Wucht des Aufpralls war der Mann offenbar sofort bewusstlos, er blieb auf der Schotterbahn an Ort und Stelle liegen. Nach der Erstversorgung vor Ort musste der Motocrosser per Notarzthubschrauber ins das Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus nach Wien geflogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden